Ist der Wechsel auch bei einem Zweittarifzähler möglich?

Bedauerlicherweise ist hier noch kein Wechsel möglich. Das rührt daher, dass bei den Stromanbietern in der Regel kein Unterschied zwischen der Nutzung tagsüber oder nachts gemacht wird. Daraus ergibt sich der Tatbestand, dass Sie als Kunde immer denselben Strompreis pro Kilowattstunde entrichten müssen. Bei Haushalten also, die viel Nachtstrom nutzen (beispielsweise Nachtspeicherheizungen) stellt sich ein Anbieterwechsel zum jetzigen Zeitpunkt noch als unlukrativ dar.